“Wir sind Super G” – OÖ Festspiele bei ÖM in Saalbach

Der Mühlviertler Kriechmayr holte vor Lahnsteiner und Hemetsberger Super-G-Titel

Saalbach-Hinterglemm (AUT), 21.03.2018 – Heute wurde im Rahmen der alpinen Österreichischen Meisterschaften der Super-G durchgeführt. Vincent Kriechmayr (TVN Wels) sicherte sich die Goldmedaille für den Meistertitel. 

Der Herren Super-G war fest in der Hand der LSVOÖ Athleten. Österreichischer Meister wurde “Mister Speed” Vincent Kriechmayr (TVN Wels), der seine bislang erfolgreichste Weltcupsaison mit zwei Siegen im Super G und einem Sieg in der Abfahrt höchst erfolgreich abschließen konnte. „Dieser Meistertitel bedeutet mir sehr viel und ist für mich ein gelungener Abschluss nach einer langen und anstrengenden Saison“, so der neue Super-G Titelträger. Max Lahnsteiner (Skiteam Ebensee) holte sich 0,11 Sekunden hinter Kriechmayr den Vize-Meistertitel. Daniel Hemetsberger (SV Unterach) komplettierte das Trio am Podest mit dem dritten Platz (+0,28 Sek.). 
Thomas Mayrpeter (SK Steyr) wurde sechster. Michael Offenauser (ESKA Wels) rundete die großartige Mannschaftsleistung mit dem zehnten Rang ab.

„Einfach nur großartig, was wir da heute zu sehen bekommen haben. Mit so einem mannschaftlich straken Ergebnis die Saison abschließen zu können lässt mich sehr positiv in die Zukunft blicken“, freute sich Präsident Fritz Niederndorfer, der vor Ort die Daumen drückte.

Das LSVOÖ Team gratuliert der “Speed-Truppe” sehr herzlich! Wir sind stolz auf euch!

Am Donnerstag finden in Saalbach zwei Abfahrtstrainings statt, ehe die nationale Jugendmeisterschaft und die Österreichische Meisterschaft der Herren in der Abfahrt am Freitag ausgetragen werden.