Das Wetter zeigte sich beim Ersatztermin, des mittlerweile 28 Benjaminrennen, von seiner schönsten Seite. Der Lauf war heuer wieder auf der Strecke Steinkogel „hinten“ Richtung Edeltal-Schlepplift. Die zwei Durchgänge wurden von 40 Starter bestritten. Der beste Lauf wurde dann in die Wertung aufgenommen. Der enge Torabstand und die eingebauten Wellen wurden von den Läufern und Läuferinnen mit Bravur bewältigt. Die jüngste Teilnehmerin war erst drei Jahre alt.

Als Erinnerung erhielten alle Starter eine Medaille sowie Süßigkeiten. Die Pokale für die Stockerlplätze wurden durch Bürgermeister Ing. Markus Siller überreicht.

 

Die Tagesschnellsten wurden Steinkogler Leni (31,71) und Burian Philipp (31,91).

Bambini 1 weiblich

1.Redl Nina

2.Maak Lilly

3.Stöger Emelie

Bambini 1 männlich

1.Bernroider Lukas

Bambini 2 weiblich

1.Steinkogler Luisa

2.Richter Anja

3.Viertbauer Elli

Bambini 2 männlich

1.Domanyi Simon

2.Mitterhuemer

3.Brummer Tobias

Kinder 1 weiblich

1.Stüger Jana                    40,10

2.Prenner Zoe                  41,56

3.Preiner Lena                  42,13

Kinder 1 männlich

1.Födinger David             32,88

2.Schwaiger Felix            35,55

3.Bammer Luca                39,19

Kinder 2 weiblich

1.Steinkogler Leni           31,71

2.Maak Laura                    33,03

3.Schulz Amelie                 35,70

Kinder 2 männlich

1.Burian Philipp                31,91

2.Viertbauer Kilian          32,91

3.Hametner Julian          33,19